Filmpreis geht an das „Styx“ Tonteam

07.05.2019

Logo Deutscher FilmpreisDie Lola 2019 für die Beste Tongestaltung geht an das Tonteam von „Styx„. Bei der feierliche Preisverleihung im Palais in Berlin wurden Originaltonmeister Andreas Turnwald, Sounddesigner Uwe Dresch, Soundeditor André Zimmerman und Mischtonmeister Tobias Fleig mit der höchsten deutschen Auszeichnung für Filmton geehrt. Wir gratulieren herzlich!

Der Film von Wolfgang Fischer wurde außerdem in den Kategorien Beste Kamera /Bildgestaltung und Beste weibliche Hauptrolle ausgezeichnet und gewann die Lola in Silber als Bester Spielfilm. Dies dürfte der krönende Höhepunkt für „Styx“ sein, nachdem der Film und sein Team bereits drei Preise auf der letztjährigen Berlinale sowie viele nationale und internationale Auszeichnungen gewannen – unter anderem auch den Preis für die Beste Tongestaltung beim Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern 2018.

Am Ton von „Styx“ arbeiteten außerdem mit:

Adrian Baumeister (Abteilungsleitung Ton)
Robert Bonello (Originaltonassistent)
Aleksandar Bundalo (Originaltonassistent)
Tom Farrugia (Tonassistent Dailys)
Rainer Heesch (Dialogeditor)
Petra Kader-Göbel (Chefdisponenntin)
Marvin Keil (Mischungsassistent)
Lawrence Magaya (Originaltonassistent)
Maxim Romasevich (Mischungsassistent)
Caspar Sachsse (Originaltonassistent)
Kenneth Stiller (Inhouse Produzent)
Markus Wurster (Mischungsassistent)
André Zacher (Dialogaufnahmetonmeister)

Bild aus dem Film Styx

Die bvft gratuliert allen Mitwirkennden an der eindrucksvollen Tonspur! Weiterhin viel Erfolg bei eurer Arbeit für tollen Filmton!

Tags: , ,



» News Übersicht