BVFT gratuliert den Tonschaffenden des Berlinale-Siegers 2010

23.02.2010

BVFT gratuliert den Tonschaffenden des Berlinale-Siegers 2010 1Der türkisch-deutsche Film Bal / Honig von Semih Kaplanoğlu gewann den Wettbewerb der Berlinale 2010. Wir freuen uns,  dass der Filmton komplett in Deutschland gestaltet wurde und gratulieren den  beteiligten BVFT-Mitgliedern zu Ihrem Werk und dem verdienten Goldenen Bären.

Wortlaut der Pressemitteilung:

BVFT gratuliert den Tonschaffenden des Berlinale-Siegers 2010 2Die Berufsvereinigung Filmton freut sich mitzuteilen, dass der türkisch-deutsche Berlinale-Preisträger „Bal (Honig)“ von Semih Kaplanoğlu unter maßgeblicher Beteiligung hiesiger Filmschaffender entstanden ist. In dem von der Kölner Firma HEIMATFILM ko-produzierten Film wurde die kompletteTongestaltung vom Drehort bis zur Mischung von deutschen Tonmeistern ausgeführt. Wenn also von die Rede ist von

„(…) der stillen Wucht des Films, weil alles, das Haus, der Junge, der Wald, die Bienen und die Landschaft, auf so physische Weise anwesend ist. In BAL glaubt man den Regen zu riechen, der über dem Schulweg des Jungen niederprasselt. Man folgt ihm in tiefe Wälder, in denen sein weißes Hemd hervorleuchtet. Man geht mit ihm zur Schule, wo er stotternd vor den anderen Kindern vorliest. Und man sitzt mit ihm und seiner Mutter abends im holzgeheizten Haus, in dem die Abwesenheit des Vaters kaum mehr auszuhalten ist.“ (Katja Nicodemus in DIE ZEIT 8/2010)

dann ist dieser Eindruck wohl auch auf die Wirkung der Filmtongestaltung zurückzuführen, die den Zuschauer auf subtile Weise in diese Erlebniswelt zieht. Eine Welt, deren klangliche Atmosphäre so dicht gewoben ist, dass sie im übrigen ohne Filmmusik auskommt.
Verantwortlich für die Tonspur sind im einzelnen:

  • Tobias Fleig (bvft)- Supervising Sound Editor und Mischtonmeister
  • Matthias Haeb – Settonmeister
  • Raphael Kempermann – Tonassistent
  • RuhrSound Studios Dortmund

Pressemitteilung als PDF

Tags: , , , ,



» Pressemitteilungen Übersicht