Kategorien

Monate

Posts Tagged ‘die filmschaffenden’

Crew United veröffentlicht Nominierungen zum Fairness Preis

Mittwoch, Januar 3rd, 2018

Crew-United – Das Netzwerk der Film- und Fernsehbranche organisiert dieses Jahr den Fairness Preis. Der von Die Filmschaffenden ursprünglich unter dem Namen „Hoffnungsschimmer“ initiierte, später in „FairFilmAward“ umbenannte Preis für die fairste Filmproduktion des Jahres, wird 2018 von Die Filmschaffenden im Namen von 26 Verbänden und Vereinen vergeben.

Jetzt wurden die erste Abstimmungsrunde beendet, bei der durch das Online-Votum von Crew-United Mitgliedern, die nominierten Filmproduktionen in den Kategorien Spielfilm und Serie bestimmt wurden. (mehr …)

Die Nominierten des FairFilm Awards 2017 stehen fest!

Montag, Januar 30th, 2017

 

csm_FarFilmRAward_mit-Filmschaffenden_weiss_01_743981b46fAm 11. Februar 2017 werden im Rahmen der Berlinale vom Verband der Filmschaffenden erneut die fairsten Produktionen des Jahres ausgezeichnet.

Nominiert 2016 sind:

„High Society“ von Hellinger / Doll Filmproduktion GmbH

Polizeiruf 110 – Nachtdienst von die film gmbh

Polizeiruf 110 – Einer für alle, alle für Rostock von filmpool fiction GmbH

Ermittelt wurden die fairsten Produktionen durch eine Befragung des Onlineportals crew-united. Die gesamte Liste der Vorauswahl findest Du unter:
https://www.crew-united.com/survey/Auswertung_FairFilmAward_2016.htm

Wir gratulieren allen Nominierten herzlich und wünschen viel Glück bei der Preisverleihung!

(FairFilm® ist eine eingetragene Marke von fairTV e.V.)

Filmschaffende widersprechen der KEF

Sonntag, April 24th, 2016

logo_kefDie Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) empfiehlt in ihrem gerade vorgestellten Bericht eine Absenkung des Rundfunkbeitrags um 30 Cent auf monatlich 17,20 €. Der Dachverband der Filmschaffenden-Verbände widerspricht diesem Vorschlag energisch.
Die Filmschaffenden fordern, den Rundfunkbeitrag mindestens gleich zu halten, wenn nicht geringfügig zu erhöhen, um die prekäre Lage derer zu verbessern, die das Programm herstellen.

(mehr …)

Offener Brief an die Rundfunkverantwortlichen

Freitag, September 4th, 2015

die_filmschaffenden1,5 Milliarden Euro, soviel sollen die Mehreinnahmen bis Ende 2016 betragen, die durch die Umstellung auf die Haushaltsabgabe für die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten entstehen. Die Bundesvereinigung der Filmschaffenden-Verbände e.V  – in der auch die bvft Mitglied ist – appelliert nun in einem offenen Brief an die Verantwortlichen in Bund und Bundesländern, sowie an die in den Rundfunkanstalten zuständigen Gremien und Entscheider, dieses Geld ins Programm zu investieren und somit den Kreativen in der Film- und Fernsehbranche zukommen zu lassen.

Der offene Brief als PDF findet sich hier.

 

 

bvft auf der Prolight + Sound 2015

Dienstag, April 14th, 2015

prolight-sound-2015 logoWir freuen uns mitteilen zu können, dass die bvft auf der vom 15. – 18.4. in Frankfurt stattfindenden Prolight + Sound am Stand der Bundesvereinigung der Filmschaffenden Verbände vertreten sein wird. Die Filmschaffenden sind dieses Jahr zum ersten mal auf dieser weltgrößten internationalen Messe rund um Technologien und Services für Veranstaltungen, Installation und Produktion vertreten.

Am Samstag den 18.4.2015 steht bvft-Vorstand Ludwig Bestehorn von 11 bis 13h am Stand GAL.1 B05 zu allen Fragen bezüglich Mitgliedschaft und Aktivitäten der bvft als Ansprechpartner zur Verfügung. Darüber hinaus können individuelle Termine für Treffen vor Ort mit ihm unter ludwig_bestehorn@bvft.de vereinbart werden.

(mehr …)

Filmschaffenden-Verbände fordern Rücknahme der DFFF-Kürzung

Mittwoch, November 26th, 2014

Die Bundesvereinigung der Filmschaffenden-Verbände Die Filmschaffenden, fordert die Rücknahme der geplanten Reduzierung des DFFF-Budgets von 60 auf 50 Mio. Euro und setzt sich gleichzeitig für eine Aufstockung des Budgets auf das Niveau des Jahres 2013 von 70 Mio. Euro ein. Die Berufsvereinigung Filmton (bvft) ist Mitglied in der BV der Filmschaffenden. (mehr …)

Kompromisse sind nötig – und möglich

Montag, Januar 20th, 2014

„Die interne Aufteilung der tarifvertraglichen Kinoerlösbeteiligung ist gelungen.“ kommentieren Regine Hergersberg (geschäftsführender Vorstand der Filmschaffenden), Matthias von Fintel (ver.di FilmUnion) und Heinrich Schafmeister (BFFS) den Verteilungsplan zur Urhebererlösbeteiligung an Kinofilmen in einem gemeinsamen Papier.
„Zehn Jahre stritten sich die Filmkreativen heftig um das Fell eines Bären, der nicht zu fassen war, geschweige denn erlegt werden konnte. Der Streit um die gerechte Aufteilung einer Erlösbeteiligung (basierend auf dem urheberrechtlichen Anspruch einer am Verwertungserfolg angemessenen Vergütung), die weder Sender noch Produzenten gewähren wollten, erhitzte die Gemüter der Kreativverbände und trieb sie auseinander.“ (mehr …)

bvft auf der Cinec 2012

Mittwoch, September 5th, 2012

Cinec Logo

Wir freuen uns bekannt zu geben, bei der diesjährigen Cinec auf dem Stand der Bundesvereinigung der Filmschaffenden Verbände e.V. – die Filmschaffenden, vertreten zu sein. Somit gibt es für jeden, der schon immer einmal wissen wollte was die bvft eigentlich so macht, die Möglichkeit sich über den Verein, seine Arbeit und die aktuellen Projekte zu informieren. Vorstandsmitglied Laura Plock wird vor Ort sein und beantwortet gerne alle Fragen rund um die bvft.

Außerdem kann man sich am Stand natürlich ein Exemplar des aktuellen Filmton Guides oder gleich einen Mitgliedsantrag mitnehmen.

Die Cinec 2012 findet vom 22. bis 24. September in den Hallen 2 und 3 des M,O,C, Veranstaltungscenter, Lilienthalallee 40, in München statt. Die Filmschaffenden haben Stand 2-A40. Die Eintrittspreise reichen von 25€ (Tageskarte) bis 45€ (Dauerkarte).

Wir freuen uns auf viele neugierige Besucher!