Professur für Sounddesign an der FH-Dortmund

03.12.2015

fh-logo_sc_1Die FH Dortmund hat eine Professur für Sounddesign zu vergeben. Da die Bewerbungsfrist bald endet, wollen wir hier etwas nachhelfen und auf die offene Stelle hinweisen. Anbei die Stellenausschreibung.

Professur für Sounddesign (Vertretungsprofessur befristet auf zunächst 2 Jahre / 14 SWS – Bes. Gr. W2 BBesO)

Der/ Die Aufgabeninhaber/ -in soll das Gebiet „Sounddesign“ für Film sowie weitergehend möglichst curriculare Themen wie Produkt-Sounddesign, Soundbranding, Soundscape-Komposition oder Akustik-Design in Lehre und Forschung vertreten.

Gesucht wird ein/e Sounddesigner/in, möglicherweise erweitert in den soundkünstlerischen Bereich mit überregional anerkanntem professionellen Profil, der/die es als produktive Herausforderung empfindet, mit Studierenden und Kollegen/-innen in audiovisuellen Medien (vorrangig Film) integrativ zu arbeiten.

Zu den wichtigen Aufgaben gehört die Lehre im bestehenden Studiengang BA Film&Sound und in dem im Sommersemester 2016 startenden Studiengang MA Sound im Fachbereich Design der FH Dortmund.

Einstellungsvoraussetzungen

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes künstlerisch/ gestalterisches Hochschulstudium, möglichst im Bereich der Filmtongestaltung, sowie mehrjährige nachweisliche praktische Erfahrungen in der Mischung, im Editing Bild und Ton und ggf. auch im Sound-Recording für Filme. Gewünscht ist darüber hinaus möglichst auch eine nachweisbare Beschäftigung mit Soundthemen außerhalb des Films (s.o.)

Bewerbungen

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sowie einem aussagekräftigen Lehrkonzept werden bis spätestens 04.01.2016 an den Rektor der Fachhochschule Dortmund, Sonnenstr. 96-100, 44139 erbeten.

Tags: , , ,



» News Übersicht