ALG 1 Novelle: 6 statt 12 Monate Anwartschaft beschlossen

06.07.2009

Am 19. Juni beschloss der Bundestag die Novelle des Gesetzes zum Arbeitslosengeld 1. Es sieht jetzt kürzere Anwartschaftzeiten vor, was die Chancen auch für Filmschaffende erhöht, Anspruch auf Arbeitslosengeld 1 zu erhalten. Statt 12 Monaten Mindestanwartzeit wurde die folgende Staffelung beschlossen:

6 Monate Anwartschaftszeit – 3 Monate Anspruch auf ALG 1

8 Monate Anwartschaftzeit – 4 Monate Anspruch auf ALG 1

10 Monate Anwartschaftszeit – 5 Monate Anspruch auf ALG 1

12 Monate Anwartschaftzeit – normale uneingeschränkter Anspruch auf ALG 1

Weitere Details siehe auch die Meldung der connexx-av hier.

Tags: , ,