Waverider = Autopilot für ProTools?

09.04.2009

WR.png

Gerade erschien das RTAS-Plug-In für ProTools, dass ähnlich wie monpluqx‘ Souffleur aufgrund von vorhanden Pegelstrukturen innerhalb des Audiomaterials eine Volumeautomation erzeugt.
Dabei gibt es die Modi „Ride“, „Duck“ und „Park“.
Im defaultmäßigen Ride-Modus wird eine Automation gefahren, die abhängig vom vorhanden Level für einen definierten Ausgangspegel sorgt.
Der „Duck“-Modus duckt selbstredend einen Target-Track per Volume-Automation abhängig vom Pegel auf dem Track, in dem Waverider insertiert ist.
Und letztlich funktioniert der „Park“-Modus wie ein Gate. Abhängig von einem definierten Threshhold, verbleibt der Fader auf einem niedrigen Pegel und schnellt dann nach oben, wenn der Threshhold überschritten wird.
Erkennbarer Vorteil gegenüber klassischen Kompressor- und Gate-Plug-Ins ist natürlich, dass wenn die Automation einmal geschrieben ist, sie nachträglich nach Gusto editiert werden kann.
Der Praxistest wird’s zeigen. 75$ Einführungspreis und eine Trial-Version machen den Test nicht schwer.