VOESD Sounddesign Preise vergeben

18.03.2018

voesd-logoAuch dieses Jahr hat der Verband Österreichischer Sounddesigner/innen wieder im Rahmen der Diagonale – Festival des Österreichischen Films, zwei Preise für Bestes Sounddesign vergeben. Die mit jeweils 3000€ dotierten Ehrungen wurden – wie  bei der Diagonale üblich – in den Sparten Spielfilm und Dokumentation vergeben. Unter den Gewinnern befindet sich diesmal auch ein Mitglied der bvft.

Am gestrigen Samstag fand die feierliche Preisverleihung des seit 1998 in Graz abgehaltenen Festivals statt. Zur Auswahl für die Preiskategorie Beste Sounddesign standen alle abendfüllenden österreichischen Spiel- und Dokumentarfilme die bei der Diagonale 2018 liefen. Die von der VOESD ausgelobten Preise wurden dieses Jahr von der österreichischen VdFS, der Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden, gestiftet.

Der Preis Bestes Sounddesign Spielfilm ging an Niklas Kammertöns für Hagazussa (DEU/AUT, 2017, 102 Min., R.: Lukas Feigelfeld)

Den Preis Bestes Sounddesign Dokumentarfilm erhält Sergey Martynyuk für Zu ebener Erde (AUT, 2017, 90 Min., R.: B. Bergmann, S. Franz und O. Werani)

Logo der Diagonale

Wir gratulieren den Gewinnern aufs Herzlichste! Die Liste aller Preisträger in allen Kategorien findet sich hier.

 

Tags: , , ,



» News Übersicht