SOS – save our spectrum

18.08.2015

SOS-LogoDer Abbau von Funkspektrum für die Kultur- und Kreativwirtschaft geht weiter. Um die Konsequenzen daraus auch für die Öffentlichkeit verständlich darzustellen, wurde im Frühjahr 2015 die Initiative „SOS – Save our Spectrum“ gegründet. Denn hinter den Kulissen betreiben die Mobilfunkkonzerne Lobbyarbeit für eine „Digitale Dividende 3“: Die Abschaffung des terrestrischen Rundkfunks (DVBT) und die Umwidmung der Frequenzen zu ihren Gunsten.

Dass es auch anders ginge, zeigt Österreich: Hier wurden die Frequenzen der in Deutschland  aktuell umgesetzten „Digitalen Dividende 2“ vorerst bis ins Jahr 2023 für Tonfunkstrecken (PMSE) gesichert. Der Eurovision Song Contest kann also weiterhin in Österreich stattfinden. Deutschland hat sich der dafür notwendigen Funkkapazitäten hingegen gerade selbst beraubt! Offen ist nun auch die Aus- und Übertragung großer internationaler Medienevents wie z.B. die Endspiele der Champions-League.

Tags: , , ,



» News Übersicht