bvft präsentiert den Filmton Guide 2016

26.01.2016

bvft präsentiert den Filmton Guide 2016 1Am 13. Februar 2016 ist es soweit: Pünktlich zur Berlinale veröffentlicht die Berufsvereinigung Filmton ihren kostenlosen Filmton Guide 2016. Die jährliche Publikation der bvft erscheint bereits zum sechsten Mal und wird beim Empfang der Filmschaffenden-Verbände dem interessierten Publikum vorgestellt.

Dick ist er geworden. Mit 540 Seiten ist es der umfangreichste Filmton Guide, den die bvft seit seiner Erstauflage 2011 herausgebracht hat. Dies spiegelt deutlich die stetig wachsende Zahl der Vereinsmitglieder wieder, die im „Guide“ mit einem eigenen Profil präsentieren werden. Zudem enthält er auch in diesem Jahr wieder Profile von Mitgliedern des österreichischen VOESD. Damit ist er das ideale Nachschlagewerk für Regisseure, Produktionsfirmen und Postproduktionshäuser, die im deutschsprachigen Raum nach Filmtonprofis für ihre Projekte suchen. weiterlesen…



bvft-Werkstattgespräch beim Filmplus Festival 2015: Das Sounddesign von „The Idealist“

09.10.2015

bvft-ohne_rgb-72dpi1Die Berufsvereinigung Filmton richtet nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Jahre auch beim diesjährigen Filmplus Festival eine Vorführung mit anschließendem Werkstattgespräch aus. Dieses Jahr wird das historisch akkurate Sounddesign des dänischen Politthrillers „The Idealist“ in den Blick genommen.

„The Idealist“ (Dänemark 2015, Regie: Christina Rosendahl, 114 Min.) spielt im Jahr 1988 und folgt der Recherche eines dänischen Radiojournalisten. Dieser will Ungereimtheiten im Zusammenhang mit einem zwanzig Jahre zuvor abgestürzten B52 Bomber aufdecken. Die Tongestaltung des Films lässt den Zuschauer unmittelbar in die Suche des Protagonisten eintauchen. Sounddesign und Filmmusik arbeiten sehr eng zusammen und setzten so, gemeinsam mit der Filmmontage, ein Puzzle aus verschiedenen Zeitebenen zusammen Die historisch akkurate Tongestaltung versetzt den Zuschauer plastisch in die Zeit der analogen Tonaufzeichnung – wie unter den Kopfhörer des Radiojournalisten.
weiterlesen…



Die bvft gibt den Ton an auf dem Filmfest München

17.06.2015

bvft-ohne_rgb-72dpi1Die Berufsvereinigung Filmton wird beim 33. Filmfest München zum ersten Mal mit einer eigenen Veranstaltung präsent sein. Am 27. Juni 2015 sind interessiertes Fachpublikum und Filmfreunde eingeladen, einen Einblick in die Arbeit von Sounddesignern, Geräuschemachern und Mischtonmeistern zu bekommen.

Um die Möglichkeiten und die Rolle des Tons im Spielfilm geht es beim bvft Screening & Panel auf dem 33. Filmfest München. Auf dem Programm steht die Tongestaltung der Kurzfilme Vanished von Simon Beckmann und Momentaufnahme von Marcel Morast.
weiterlesen…



Filmtonschaffende ab 2014 erstmals regelmäßig an Urheber-Erlösen beteiligt

14.01.2014

Filmtonschaffende ab 2014 erstmals regelmäßig an Urheber-Erlösen beteiligt 2

Die Filmtonschaffenden werden ab 2014 erstmals regelmäßig an Urheber-Erlösen beteiligt: Filmschaffende aller Gewerke einigen sich auf einen Verteilungsplan für die Erlösbeteiligung an Kinofilmen.

Gute Neuigkeiten: Der Urhebertarifvertrag, genauer: der Ergänzungstarifvertrag für die Erlösbeteiligung von Urhebern und Leistungsschutzberechtigten im Kinofilm, ist von ver.di und dem Schauspielerverband BFFS mit der Allianz Deutscher Produzenten ausgehandelt worden. Er regelt die Beteiligung der Urheber unter den Filmschaffenden an den Erlösen aus Kinofilmen und tritt nun, da die Produzentenallianz den Verteilungsplan akzeptiert hat, ab 2014 in Kraft. Das vorliegende Ergebnis bezieht erstmalig auch Filmtongestalter als regelmäßig zu beteiligende Urheber ein. weiterlesen…



10 Jahre bvft

23.08.2013

10 Jahre bvft 3Die Berufsvereinigung Filmton feierte am 24. August 2013 ihr zehnjähriges Bestehen. Seit Gründung 2003 ist die Mitgliederzahl von den anfänglichen etwa 20 Berliner Gründungsmitgliedern auf 283 Mitglieder im gesamten Bundesgebiet gestiegen, Tendenz: weiter wachsend. In den 10 Jahren kann die bvft auf einige Errungenschaften zurückblicken. weiterlesen…



Berufsvereinigung Filmton (bvft) gründet Regionalgruppe Bayern

02.05.2011

Berufsvereinigung Filmton (bvft) gründet Regionalgruppe Bayern 4Um auch in München regelmäßige Netzwerktreffen, Workshops und Fach-Vorträge anbieten zu können, gründet die Berufsvereinigung Filmton e.V. die Regionalgruppe Bayern.

Aus diesem Anlass findet am 4. Juni 2011 um 14:30 Uhr im Ratskeller München, Marienplatz 8, 80331 München eine Kennenlern- und Informationsveranstaltung statt, zu der alle bayrischen Filmtonschaffenden herzlich eingeladen sind.

Dort werden die BVFT-Vorstandsmitglieder Christoph Oertel, Felix Andriessens und Laura Plock Ziele, Aktivitäten, Erfolge und Kooperationen der BVFT vorstellen, und Fragen beantworten. weiterlesen…



Erstmals Gagenempfehlung für Filmtonberufe veröffentlicht

23.11.2010

Erstmals Gagenempfehlung für Filmtonberufe veröffentlicht 5Die Berufsvereinigung Filmton veröffentlicht mit dem heutigen Tag die erste umfassende Gagenempfehlung für alle Filmtonberufe in Deutschland. Sie bietet Produzenten, Studiobetreibern und Tonschaffenden Orientierung beim Verhandeln und Budgetieren ihrer Projekte.
Einen besonderen Stellenwert hat dies für den Bereich Postproduktion, für den bisher aufgrund fehlender tariflicher Vereinbarungen keine offiziellen Richtwerte existierten. Die bvft-Gagenempfehlung wird unterstützt von ver.di/connexx.av und dem Verband Deutscher Tonmeister (VDT). weiterlesen…



BVFT gratuliert den Tonschaffenden des Berlinale-Siegers 2010

23.02.2010

BVFT gratuliert den Tonschaffenden des Berlinale-Siegers 2010 6Der türkisch-deutsche Film Bal / Honig von Semih Kaplanoğlu gewann den Wettbewerb der Berlinale 2010. Wir freuen uns,  dass der Filmton komplett in Deutschland gestaltet wurde und gratulieren den  beteiligten BVFT-Mitgliedern zu Ihrem Werk und dem verdienten Goldenen Bären. weiterlesen…



Tongestalter in den Vorspann!

22.07.2009

Offener Brief der Berufsvereinigung Filmton an die Intendanten der deutschen Fernsehsender

Seit 80 Jahren gibt es den Tonfilm – mindestens seit 30 Jahren Filmtongestaltung/Sounddesign. Trotzdem sucht man den Posten „Tongestaltung“ in Vorspännen von TV-Movies vergeblich. Die Berufsvereinigung Filmton hat deshalb einen offenen Brief an die Intendanten der deutschen Fernsehsender geschrieben und fordert darin die sofortige Einführung dieser Kategorie. Hier kann man den Brief als PDF laden.
weiterlesen…



Einsatz von Funkstrecken im Filmton

24.06.2009

Funkstrecken sind aus der modernen Filmtonproduktion nicht mehr wegzudenken. Ob in Form von kabellosen Ansteckmikrofonen oder als bequeme und effiziente Kommunikations- und Mithörmöglichkeit für das gesamte Filmteam. Der Artikel beschreibt die gängigen Einsatzszenarien am Filmset und warum eine Verlust der Funkfrequenzen im Rahmen der sog. „Digitalen Dividende“ katastrophal für die Film- und Fernsehproduktion als Kulturmedium wäre. Der Artikel als PDF.