Jour Fixe – Dolby Atmos

24.08.2013

Jour Fixe - Dolby Atmos 1Am Freitag, dem 23. August 2013 hatte die bvft wieder zu einem Jour Fixe geladen. In der neu gebauten stylischen Dolby-Atmos-Mixstage der Babelsberger Rotor Film Facility ging es an diesem Abend um die technischen und kreativen Aspekte des neuen Tonformates der Firma Dolby.Holger Lehmann und Martin Frühmorgen gaben den ca. 25 anwesenden bvft-Mitgliedern Einblicke in ihre Arbeit an dem Film „Lost Place“, der als einer der ersten deutschen Filme nativ in Dolby Atmos gestaltet und gemischt wurde. Sie teilten ihre Erfahrungen, die sie bei der Arbeit in dem neuen Tonformat sammeln konnten.
Kurzfristig hatte sich Dolby Consultant Christian Lerch noch bereit erklärt, eine technische Einführung in das Dolby Atmos Format zu geben. Auch zur technischen Installation im Rotor Film Studio gab es Informationen, was insbesondere aufgrund der Skalierbarkeit des Systems interessant ist. Nachdem die technischen Aspekte näher beleuchtet worden waren, zeigten Holger und Martin Ausschnitte aus „Lost Place“ und erläuterten kreative Hintergründe und Gedanken, die zur finalen Tonspur geführt haben und mit welchen Herausforderungen sie sich bei Ihrer ersten Dolby Atmos-Arbeit konfrontiert sahen. Das große Interesse der Zuhörer konnte man an zahlreichen Fragen erkennen, denen sich die drei Referenten stellten und die sie bereitwillig beantworteten.
Auch dieser bvft-Jour-Fixe war wieder lehrreich, interessant und unterhaltsam für die Teilnehmer und klang an und aus bei Getränken und Buffet mit angeregten Gesprächen. Vielen Dank an Holger Lehmann, Martin Frühmorgen, Christian Lerch und Robin Pohle!

IMG 2338
IMG 2341
IMG 2339

Tags: ,



» News Übersicht