Die Kunst des Geräuschemachens beim DOK.fest

05.05.2017

DOKfest_3-zeilig_neg_RGBBeim DOK.fest München wird es dieses Jahr einen ganz besonderen Event zu sehen beziehungsweise zu hören geben: Die Kunst des Geräuschemachens.

Ein Geräuschemacher und eine Sprecherin begeben sich zusammen auf eine Reise durch die Welt der Klangerzeugung – von der Antike bis zum Tonfilm.

Das Münchner bvft-Mitglied Max Bauer hat nach jahrelanger Recherche gemeinsam mit der Regisseurin und Sprecherin Andrea Kilian ein Bühnenstück über die Geschichte des Geräuschemachens entwickelt. Das Live-Feature „Die Kunst des Geräuschemachens“ wird am 11. Mai um 19.00h im KINO 1 der HFF München im Rahmen des DOK.fest München aufgeführt. Hier ein kurzer Trailer:

Wir wünschen viel Spaß bei dieser ganz besonderen Veranstaltung!

Karten gibt es für 9,50€ auf der Vorverkaufsseite des DOK.fest

Ein Teil des Materials ist bereits in dieser Produktion des Bayerischen Rundfunks online zu hören.

Tags: , , ,



» News Übersicht