Die bvft beim 18. Filmplus Festival „Der Hauptmann“ – von der Filmidee zur tondramaturgischen Umsetzung

12.10.2018

Logo von Filmplus 2018Auch im fünfzehnten Jahr ihres Bestehens ist die Berufsvereinigung Filmton (bvft) wieder beim Filmplus – Festival für Montagekunst in Köln vertreten. Bei der diesjährigen Filmvorführung mit anschließendem Werkstattgespräch geht es um ästhetische Perspektiven, die ein strenges Schwarz-Weiß-Bild, eine besondere Erzählidee und außergewöhnliche Musik der Tongestaltung aufzeigen. Die bvft zeigt den diesjährigen Gewinner des Deutschen Filmpreises für den Besten Ton: „Der Hauptmann“.

Der auf der wahren Begebenheit des „Henkers vom Emsland“ beruhende Film spielt in letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs. Erzählt wird die Geschichte des Gefreiten Willi Herold, welcher sich nach dem Motto „Kleider machen Leute“, nach Inbesitznahme einer Offiziersuniform zum bestialischen Kriegsverbrecher entwickelt. Dabei bleibt das Filmbild meist bei der Hauptfigur und klammert es geschickt aus, die Grausamkeiten explizit zu zeigen. Es obliegt der Tonebene, emotionale Effekte zu erzielen. Sounddesigner André Bendocchi-Alves und Mischtonmeister Martin Steyer kommen zum bvft-Screening & Panel nach Köln, um ihre Herangehensweise an die Erzählstruktur und das enge Ineinandergreifen der Tongestaltung mit der Filmmusik von Martin Todsharow zu erläutern

„Der Hauptmann“ (D/F/P/PL/CHN 2018, Regie: Robert Schwentke, 118 Min.) ist mit Max Hubacher, Milan Peschel und Frederick Lau hochkarätig besetzt und war beim diesjährigen Deutschen Filmpreis in den Kategorien Bester Film, Bester Schnitt, Beste Filmmusik und Beste Männliche Nebenrolle nominiert und gewann die Lola für den Besten Ton. Zurzeit steht der Film in der Vorauswahl zum Europäischen Filmpreis 2018 (Efa).

bvft Screening und Werkstattgespräch zu „Der Hauptmann“
Zeit: Montag, 29.10.2018, 13:30 Uhr Vorführung, 15:30 Uhr Werkstattgespräch
Ort: OFF Broadway Kino, Zülpicher Str. 24, 50674 Köln
Gäste: Martin Steyer (Mischtonmeister) und André Bendocchi-Alves (Sounddesigner)
Moderation: Dietmar Kraus (Filmplus)

Beim Werkstattgespräch nach der Vorführung wird das Tonkonzept anhand von Beispielen sowohl für Filmtoninteressierte als auch für Profis verständlich erläutert. Dabei werden einzelne Elemente des Sounddesigns getrennt vorgespielt. Im Anschluß an das Panel werden die Gäste Publikumsfragen beantworten.

Weitere Informationen zum Film finden Sie auf https://www.imdb.com/title/tt6763252/?ref_=nv_sr_1 und auf http://www.derhauptmann-film.de/

Über die bvft
Die Berufsvereinigung Filmton e.V. (bvft) ist ein im Jahr 2003 gegründeter Verein, der die Belange der professionellen Filmtonschaffenden in Deutschland vertritt. Sie setzt sich für die Wertschätzung des Filmtons gegenüber Fernsehsendern, der Filmwirtschaft und in der Öffentlichkeit ein und ist eine Plattform für Kommunikation und Expertise für technische, kreative und rechtliche Themen. Darüber hinaus bietet sie ihren Mitgliedern umfangreiche Serviceleistungen.
Zu den regelmäßigen Aktivitäten der bvft gehören Veranstaltungen auf Filmfestivals, Jour-Fixe-Abende zu aktuellen Themen und die jährliche Herausgabe des bvft Filmton Guides.

Weitere Informationen zum Panel, zur bvft, sowie Pressematerialien und viele relevante News finden Sie auf der Website der Berufsvereinigung sowie auf der Facebookseite.

Diese Pressemitteilung zum Download als pdf.



» Pressemitteilungen Übersicht