BBFC-Stammtisch zum Thema Rückstellung in der Filmproduktion

18.09.2008

In Kooperation mit dem media.net.BerlinBrandenburg veranstalten die Berlin Brandenburg Film Commission (BBFC), der Bundesverband Regie (BVR) und der Bundesverband Produktion (BVP) am 6. Oktober von 19-21 Uhr bei H/D/I Gerling, Krausenstr. 9-10, 10117 Berlin einen Stammtisch zum Thema „Rückstellung in der Filmproduktion“. Referieren werden der Rechtsanwalt und Film-Industrie/Verwertungsrecht-Experte Kai May (Kanzlei Unverzagt von Have) und der Koordinator des Förderbereichs bei der Medienboard GmbH, Christian Berg.

Beantwortet werden sollen dabei Fragen wie: Woher kommt das Phänomen der Rückstellungen? Wer darf welche Leistungen rückstellen, und was bedeutet es, die Bezahlung seiner Leistung zurückzustellen? Was sollte bei der Vertragsgestaltung von Rückstellungsverträgen grundsätzlich berücksichtigt werden? Wann erfolgt die Zahlung, und wovon hängt der Zeitpunkt ab?

Es wird um Anmeldung per Email gebeten; auf diesem Wege können auch eigene Fragen an die Referenten zum Thema gestellt werden, die dann am Abend des Stammtisches beantwortet werden sollen. Die Emailadresse lautet location@mediaboard.de .

Tags: , , , , , ,