Kategorien

Monate

Archive for April, 2011

ver.di Medientreff zum Thema Existenzgründungsförderung

Donnerstag, April 28th, 2011

connexx-av LogoConnexx-av lädt zu einem ver.di Medientreff  rund um die Themen Existenzgründungsförderung und freiwillige Arbeitslosengeldversicherung nach Berlin-Mitte ein. (mehr …)

Produzentenallianz: Sportrechteerwerb des ZDF darf nicht zur Reduzierung der Programmmittel für deutsche Produktionen führen

Freitag, April 8th, 2011

Am 5. April 2011 ist bekannt geworden, dass das Zweite Deutsche Fernsehen die Übertragungsrechte der UEFA Champions League von 2012–2015 gekauft hat; der Preis soll bei einem mittleren zweistelligen Millionenbetrag pro Jahr liegen. Die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen appelliert eindringlich an das ZDF, das Geschäft nicht auf dem Rücken der Finanzierung deutscher Produktionen auszumachen. Die Berufsvereinigung Filmton schließt sich diesem Appell an.

Pressemitteilung der Produzentenallianz …

E-Petition zur Entschädigung in Sachen Funkfrequenzen

Dienstag, April 5th, 2011

Die APWPT stellt im Rahmen der Musikmesse Frankfurt (prolight + sound) am 8. April 2011, 13:00 Uhr den Entwurf für eine E-Petition vor. Mit diesem Schritt will sie auf die Probleme der von der Breitbandinitiative der Bundesregierung nachteilig betroffenen Organisationen und Personen aufmerksam machen.

mehr Informationen …

Infoveranstaltung der Filmschaffenden in Frankfurt

Sonntag, April 3rd, 2011

Zu einer Informationsveranstaltung der Filmschaffenden zu vielen Fragen aus dem Arbeitsumfeld bei Film- und Fernsehproduktionen lädt die Bundesvereinigung der Filmschaffenden-Verbände  alle Kolleginnen und Kollegen herzlich ein.

6. April 2011 19:00 in Frankfurt/M im Theaterhaus / Café,
Schützenstraße 12
60311 Frankfurt

weiterlesen …

Jammern auf niedrigem Niveau

Samstag, April 2nd, 2011

Frankfurter Rundschau: „Die TV-Konzerne fahren Rekordgewinne ein – und drücken die Kosten bei der Produktion. Selbst viele erfolgreiche Kameramänner, Tontechniker und Schauspieler können kaum von ihrer Arbeit leben.“ (Artikel vom 2.04.2011)

weiterlesen…