Informationen zur Entschädigung für Umstellungskosten

Seit 1. Januar 2016 können Nutzer bei der Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen (BAV) Anträge auf Ausgleichzahlungen für drahtlose Produktionsmittel stellen, wenn diese wegen der Versteigerung des 700-MHz-Bandes und der Verlagerung von TV-Sendern in dem Bereich 470 – 694 MHz gestört werden.

Grundlage ist die „Richtlinie über die Gewährung von Billigkeitsleistungen für Ausgleichszahlungen an Nutzer drahtloser Produktionsmittel („PMSE“) für aus der Umwidmung der Frequenzen im Frequenzbereich 694 – 790 MHz resultierende Umstellungskosten (RL-UmstKoPMSE700)“.Anträge auf Erstattung können nur online bei der BAV gestellt werden.

apwptUnser Partnerverband APWPT, sowie der Verein „SOS – Save our spectrum“ haben eine ausfĂĽhrliche Beschreibung des Entschädigungsverfahren bereitgestellt.

→ Leitfaden für Ausgleichszahlungen, SOS 2016

→ Entschädigungsverfahren, APWPT 2016