Kategorien

Monate

Archiv für M√§rz 2013

Nominierungen zum Deutschen Filmpreis 2013

Freitag, 22. März 2013

Die Nominierungen zum Deutschen Filmpreis 2013 stehen fest. Wir gratulieren folgenden bvft-Mitgliedern zur Nominierung zur Lola f√ľr Tongestaltung: Benjamin Krbetschek, Holger Lehmann (DU HAST ES VERSPROCHEN), Stefan Soltau, Bj√∂rn Wiese, Dominik R√§tz (GNADE), sowie Markus Stemler, Frank Kruse, Matthias Lempert, Lars Ginzel (CLOUD ATLAS).
Außerdem nominiert sind: Christian Bischoff, Uve Haussig, Johannes Konecny (DIE WAND), sowie Ivan Sharrock, Roland Winke (CLOUD ATLAS).
Die gesamte Liste der Nominierungen aller Kategorien findet sich hier.

Filmgeräusch РWahrnehmungsfelder eines Mediums

Freitag, 22. März 2013

Im Oktober 2012 veröffentlichten Frieder Butzmann und Jean Martin ein neues Buch zum Filmton, das anhand vieler Filmbeispiele das Zusammenwirken von Bild und Ton zu einem neuen Wahrnehmungserlebnis des Seherhörers, genannt: Film, aufzeigt. Im Abstract des Buchs heißt es:
„Filmger√§usche sind […] l√§ngst nicht mehr nur schattenhafte Anh√§ngsel sichtbarer Ereignisse, sondern spielen eine komplexe Rolle in der Filmerz√§hlung: Zusammen mit dem bewegten Bild erzeugen sie neue Bedeutungen im Betrachter und weisen ins Archaische oder Urtypische. Sie bringen den Zuschauer an ungekannte Orte oder versetzen ihn in ein immersives Klangbad.“

Jour Fixe „Cloud Atlas“ – Gro√üe Resonanz

Samstag, 16. März 2013

Begruessung Robin Pohle bvftDer Jour Fixe der bvft zur Tonpostproduktion des Tykwer/Wachowski-Films „Cloud Atlas“ traf auf gro√ües Interesse unter der Mitgliedschaft. Mit circa 30 Zuhörern war der Veranstaltungsort, die Kinomischung der ARRI am Hohenzollerndamm in Berlin, bis zum Rand gefüllt. (mehr …)

Werkstattgespr√§ch zur Montage von „Cloud Atlas“

Donnerstag, 14. März 2013

Der BFS (Bundesverband Filmschnitt Editore e.V.) l√§dt ein zu einem Werkstattgespr√§ch zur Montage des „Cloud Atlas“.
Am Sonntag, den 17.03.2013 wird in der HFF M√ľnchen, Bernd Eichinger-Platz 1, gro√ües Kino ab 17:00 Uhr zun√§chst der Film vorgef√ľhrt und nach einer Pause gibt es ein Publikumsgespr√§ch mit Alexander Berner (Cutter).
Moderation: Stefan Essl.
Eintritt: 5‚ā¨.